Gestatten, Islamisches FriedensZentrum

Gründung - the story behind

Viele Menschen haben Angst oder gar Hass gegenüber "dem Islam". Es wird sehr viel vermutet, Medienberichte prägen die negative Einstellung. Auch wird viel zu viel über Muslime und zu wenig mit Musimen geredet. Wie schnell sich diese negativen Gefühle von Angst und Hass jedoch zum Guten wenden können, erleben wir immer wieder. Nur durch Kennenlernen kann der Hass zum Verständnis und nicht selten zu Liebe werden. Mehrere Erfolgsgeschichten prägten viele von uns und wir kamen zum Entschluss, dass mehr für die Liebe in der Gesellschaft getan werden muss: Barrieren müssen abgebaut werden! Dies war für uns ein Anlass, einen Verein zu gründen, der sich dafür einsetzt, Ressentiments aufzulösen und ein friedliches Miteinander zu fördern. So wurde im Jahre 2012 das Islamische Friedenszentrum gegründet. Im darauf folgenden Jahr wurde erstmals ein Gebäude für den Verein gekauft (Sitz: Quellenweg 14, 5280 Braunau). 

Der Name

Der Vereinsname wurde deshalb gewählt, da wir einen Ort schaffen wollten, der offen für alle Menschen ist und für den Frieden einen Beitrag leistet. Auch soll es klar und offen zeigen, dass der Islam für den Frieden steht, was auch in der Übersetzung des Wortes „Islam“ (=Hingabe, Friede) zu sehen ist.

Unsere Ziele

Das Islamische Friedenszentrum setzt sich für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen ein und fördert ein besseres Verständnis zwischen den Anhängern der Religionen. Anhand verschiedenster Aktivitäten werden:

 

1.       Gemeinsamkeiten hervorgehoben,

 

2.       Gemeinsame Ziele gesetzt, die in unser aller Interesse stehen, um das WIR-Gefühl in der Gesellschaft zu stärken und somit die Integration zu fördern

 

und

 

3.       Stereotypen abgebaut.

 

Weiters vermittelt das Islamische Friedenszentrum (IFZ) den Muslimen das moderate Verständnis des Islams und spornt sie an, aktiv am Wohle der Gesellschaft mitzuwirken (siehe Fotos und Aktivitäten: Teilname an verschiedensten Aktionen der Gemeinde, Friedensgebeten in Kirchen, Zusammenarbeit mit Vertretern anderer Religionen, um gemeinsam ein Zeichen für den Frieden zu setzen, etc.)

 

 

Wer sind wir

Wir sind eine bunte Gemeinschaft, die aus Österreichern, Arabern, Albanern und verschiedenster anderer Nationalitäten besteht. Uns vereint vor allem ein Ziel: einen Beitrag für ein friedliches, liebevolles Miteinander leisten. Da wir so bunt sind, vereint uns die deutsche Sprache in all unseren gemeinsamen Aktivitäten.

Die Tür ist jederzeit für Jedermann/-frau, Groß und Klein geöffnet. Ein(e) Jede(r) ist Herzlich Willkommen. Näheres dazu verrät auch unser Friedensgedicht!

Download
Mitgliedschaftsantrag
Sei ein Teil von uns und werde ein aktives Mitglied des Islamischen Friedenszentrums! Hier geht's zum Mitgliedschaftsantrag. Ausfüllen und an islamischesfriedenszentrum@gmail.com senden. Ihr Antrag wird umgehend bearbeitet und retourniert.
Antrag neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 452.1 KB